Geschichte der Analysis WS0708




Dozent Prof. Dr. W. Koepf
Vorlesungsskript (pdf) -
Literatur
The Historical Development of the Calculus - Edwards
Geschichte der Analysis - Jahnke
A Source Book in Mathematics - Struik
Zeit/Ort der Übungsstunden Donnerstag 14.15 Uhr / 1403
Beginn 25.10.2007
Übungsblätter (pdf)
Übungsblatt 01
Übungsblatt 02
Übungsblatt 03
Übungsblatt 04
Übungsblatt 05
Übungsblatt 06
Übungsblatt 07
Übungsblatt 08
Übungsblatt 09
Übungsblatt 10
Übungsblatt 11
Übungsblatt 12
Übungsblatt 13
Übungsblatt 14
CAS-Einführung
cas_einfuehrung.pdf
cas_einfuehrung.mws
Lösungen -
Klausur Die Klausur findet am 14.02.08, 15.00-17.00 Uhr in Raum 282 statt. Erlaubte Hilfsmittel sind
  • ein einfacher Taschenrechner (keine programmierbaren Grafikrechner)
  • vier beschriebene DINA4-Seiten (zwei doppelseitige oder vier einseitige Blätter)
Mitzubringen sind Immatrikulationsausweis und Personalausweis!


Die Anfänge der Geschichte der Analysis reichen über zweitausend Jahre zurück. Der erste Analytiker war Archimedes, der bereits die Integration erfand. Weitere Stationen der Entwicklung der Analysis waren viel später Fibonacci, Wallis, Newton, Leibniz, Bernoulli, Euler, Gauß, Cauchy und Weierstraß, um nur die wichtigsten Vertreter zu benennen. Die Entwicklung des Grenzwertbegriffs war hierbei der Pferdefuß, und lange Zeit musste man ohne ihn auskommen. Dennoch konnten die alten Meister fast alles, was wir heute können. Diese faszinierende Entwicklung der Ideen der Analysis wird an Originalüberlegungen wichtiger Mathematiker vorgestellt und macht die Geschichte der Analysis zu einem interessanten Erlebnis. Auch in den Übungen soll versucht werden, sich den Gedanken der Meister zu nähern. Dies führt zu einem besseren Verständnis der Mathematik.